Scroll_01

SANTA YALLA ? GOTT SEI DANK !

startButt_001small

Anusara® Yoga Retreat

___

Genau das bedeutet der Name unseres Retreats, unseres Rückzugsortes. Auf der Suche nach einem Ort, an dem sich meine Vision verwirklichen ließe, hatte ich mir bereits einige Objekte und Grundstücke angesehen. Aber einzig SANTA YALLA sprach mich direkt an, hier spürte ich eine Herzensverbindung. Je mehr ich mich diesem großen wilden Garten mit seinen drei Mangobäumen näherte, desto stiller wurde ich. Nach einem kurzen Rundgang wusste ich: HIER IST ES! Ich hatte genau das Fleckchen Erde gefunden, auf dem alles stimmte. Schon intuitiv sagte mir alles zu. Ja, hier lässt sich meine Vision verwirklichen, hier kann etwas wachsen, hier ist der fruchtbare Boden, den ich mir erträumt hatte.  Und mein Bauchgefühl hatte Recht: Unser compound befindet sich in Tujareng und liegt somit weit genug entfernt vom Trubel, um tatsächlich Rückzug zu bieten. Er ist gleichzeitig so eingebettet, dass er ein integrierter Teil der Nachbarschaft und der ganzen Gemeinde namens Santa Yalla ist.

Als ich erfuhre, dass auch noch die Straße „Santa Yalla Street“ heißt war sofort klar, dass unser kleines Paradies SANTA YALLA heißen muss!
Und es ist tatsächlich ein gesegneter Ort: wir haben wunderbares Wasser aus unserem eigenen Bohrloch, die Umgebung ist großzügig und weitläufig so dass eine ständige frische Brise weht – und die Moskitos vertreibt.

Einer der schönsten und ruhigsten Strände Gambias ist durch einen wunderbaren Spaziergang bequem zu erreichen. Auf dem Weg zum Strand kann man Nachbarn, Kinder und andere Dörfer kennenlernen, eine Moschee entdecken und das einst berühmte Dorf Batokunku besichtigen.

Der fruchtbare Boden in SANTA YALLA lässt Kokospalmen, Avocados, Papaya, Mangos, Orangen, Salate, Kräuter und verschiedenste Gemüse wachsen und gedeihen.
Alles in biologischer Qualität! Somit sind wir fast autark und können uns, was Obst und Gemüse angeht, ausschließlich aus unserem Garten ernähren.

SANTA YALLA!

for english speaking visitors

SANTA YALLA ? THANK GOD !

startButt_001small

Anusara® Yoga Retreat

__That’s the literal translation of our retreat’s name. While looking for a place I could build my dream on, I had already looked at a few objects. But only SANTA YALLA gave me this special vibe, it was here that I felt a heart connection. The closer I got to this big wild garden with its three Mango trees, the quieter I grew. After a quick walkabout I knew: THIS IS IT! I had found exactly that one piece of earth where everything was right. Yes, this is the place to realize my vision, something is able to grow here, this is the fertile soil I always dreamed about.

And my gut feeling was right: The compound is located in Tujareng, distant enough from all the turmoil to offer a true retreat but still embedded in the neighborhood community and parish called Santa Yalla.

When I heard that even the street was called “Santa Yalla Street” it was obvious to me that our little paradise had to be called SANTA YALLA! And it is a blessed spot indeed: we have wonderful water, fresh from our own borehole. The environment is generous and spacious, allowing a constant fresh breeze to chase away any mosquito that might have come along.

One of the most beautiful and tranquil beaches Gambia has to offer is in walking distance. While strolling to the beach one can encounter neighbors, children and other little villages – or visit a mosque and the once famous village called Batokunku.

The fertile soil of SANTA YALLA allows palm trees, avocados, papayas, mangos, oranges, salads, herbs and multiple vegetables to grow and thrive. All in organic quality!

So we are totally independent concerning fruit and vegetables and find pretty much everything we need right here, on the premises.

SANTA YALLA!